Keimsammlung

 

Die Luftqualität in Reinräumen unterliegt besonderen mikrobiologischen Anforderungen. Zur Evaluierung der Luftqualität werden mit einem Luftkeimsammler die Luftkeime in einem Volumen von jeweils 100 ltr./min. auf Agarplatten gesammelt und entsprechend den Angaben bei Hecker & Maier (1990) 2 Tage bei 30°C und 3 Tage bei Raumtemperatur bebrütet. Danach erfolgt die mikrobiologische Auswertung. Die Anzahl der Messpunkte beläuft sich auf 1-2 St./RR oder Klassifizierung gem. ISO 14644-1 oder gem. SOP durch den Kunden. Die quantitative Auswertung erfolgt in einem staatlich zugelassenem Gutachterinstitut.

 

Eine Tabelle zu den verschiedenen Klassifizierungen und deren Keimgrenzen finden Sie bei unseren Downloads.

Falls Sie Interesse an einem oder mehreren Keimsammler/n haben machen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.